Als Nächstes

Chan Meditation

Ruhe und Freiheit im Dasein

In der Meditation finden wir zu Ruhe und Freiheit jenseits der Geschäftigkeit und Hektik des Alltags und zu Achtsamkeit. Der „gewöhnliche Geist“ ist der Weg (Mazu Daoyi), ob wir gehen, stehen, sitzen oder liegen – alles ist Chan-Praxis. Wir üben in der Tradition des humanistischen Buddhismus von Chan-Meister Sheng Yen.

Achtsamkeit

Wünschen Sie einen andern Umgang mit belastenden Situationen?

Achtsamkeit bedeutet, ganz im Hier und Jetzt zu sein. Wir üben uns in Achtsamkeit, um in jedem Moment und in jeder Situation klar zu sein in unseren Gedanken, Gefühlen und Handlungen.

Weisheit

Entwickeln Sie Ihr inneres Potential in allen Aktivitaäten des Alltags

Wir öffnen uns der Erfahrung von Moment zu Moment und beginnen so, die fliessende Natur aller Erscheinungen zu verstehen und ihnen mit mehr Gelassenheit, Gleichmut und innerer Freiheit zu begegnen. Chan-Weisheit bedeutet, Lebewesen und Dinge – alles was existiert – so zu sehen, wie es in Wirklichkeit ist.

Mitgefühl

Erleben Sie Gemeinschaft in der Praxis mit Gleichgesinnten - in Beziehung sein

Erleben Sie Mitgefühl mit sich selbst, Ihren Mitmenschen, der belebten und der nicht belebten Umwelt und handeln Sie entsprechend. Lernen Sie in der Meditation erkennen, dass alles miteinander verbunden ist. Sie sind nicht von Ihren Mitmenschen und der Mitwelt getrennt – die Ihre Lehrer und das Feld Ihres mitfühlenden Handelns sind.